Technische Fachtexte für Ihre Website

Genauigkeit statt Worthülsen

Gute technische Texte: Genauigkeit statt Worthülsen

Wenn es um die Beschreibung eigener Produkte und Dienstleistungen geht, tendieren Unternehmen manchmal zu wolkigen Floskeln. Bei allem verdienten Eigenlob sollte die echte Information nicht zu kurz kommen – sonst ist der Text wohlklingend, aber inhaltsleer.

Eine häufige Unsitte bei Texten über technische Themen ist die großzügige Verwendung von Worthülsen. Damit meine ich großspurige Begriffe, die so vage sind, das sie für sich alleine keine konkrete Bedeutung haben. Ein typisches Beispiel ist „Plattform“. Als Plattform wird alles bezeichnet, worauf irgendwas anderes aufsetzt. Eine Plattform kann eine Computerhardware sein. Oder ein Compiler. Aber auch eine Tagung. Oder ein Verein. Eine Messe, ein Forum, ein Vermittlungsservice, ein Unternehmensnetzwerk. Plattform ist eine klassische Worthülse. Erst durch den Zusammenhang wird deutlich, was mit dieser Worthülse gemeint ist.

Von ähnlichem Kaliber sind Bezeichnungen, die durch massenhafte Verwendung für alles und jedes entwertet wurden. Prozess zum Beispiel wurde ursprünglich (abgesehen von der juristischen Bedeutung) nur für komplizierte Vorgänge verwendet – etwa chemische Prozesse. Seit längerer Zeit ist es Mode, auch einfache Vorgänge zum Prozess hochzujazzen, um sie aufzuwerten. Dadurch ist der Prozess schon fast so abgegriffen wie Innovation. Oder Nachhaltigkeit.

Ihre vernebelnde Wirkung entfalten Worthülsen am stärksten, wenn sie in Kombination verwendet werden. Etwa so:

Wir integrieren nachhaltige Lösungen auf innovativen Plattformen

oder

Unsere innovativen Systeme optimieren unternehmenskritische Prozesse

Diese Beispiele sind erfunden, aber realitätsnah. Wovon könnte hier die Rede sein? Das ist kaum zu erahnen, da jeder einzelne Begriff sinnentleert ist. Solche Aussagen klingen großartig, aber ihr Informationswert tendiert gegen Null. Wenn Sie auf Fakten und Überzeugung statt auf Prahlerei setzen möchten, machen Sie das anders.

Genaue Begriffe statt Schlagwörter verwenden in technischen Texten

Solche vagen Begriffe lassen sich leicht vermeiden, indem man sie durch genaue Bezeichnungen ersetzt. Was für eine Plattform ist gemeint – eine Tagung, eine Programmiersprache? Dann sollte man das genau so schreiben. Welche Prozesse werden durch eine Software verbessert? Materialwirtschaft, Fertigungssteuerung, Datenaustausch zwischen Geschäftspartnern, Elektrokonstruktion, Produktionslogistik? Die sollte man benennen. Woraus besteht die Verbesserung? Vielleicht in der Bereitstellung von Daten in Echtzeit, der Automatisierung von Vorgängen in Software, der automatischen Erfassung und Auswertung von Messwerten? Wer weiß, wovon die Rede ist, kann das ausführen. Mit solchen genauen Ausführungen sind potentielle Kunden besser informiert als mit dem Verweis auf eine Plattform, die Geschäftsprozesse optimiert. Solche Vokabeln sind in ähnlicher Form bekannt vom Bullshit Bingo.